Der sonnigste Ort an der Adria - Willkommen auf Hvar

Segelziele
Stanislav Kubíček 8 min read

Wissen Sie, das Tolle an einem Segelboot ist, dass Sie nicht weit fahren müssen! Genießen Sie einfach das Wohlbefinden und den Komfort, welchen Ihnen das Boot bietet. Man steht morgens auf und das Erste, was man tut, ist ins Meer zu springen. Die Leute fragen mich oft, wie man auf so engem Raum leben kann, aber ich nehme auch den Raum um mich herum wahr, und der ist einzigartig!

Wenn Sie über einen Segelurlaub nachdenken, besuchen Sie die Insel Hvar!

Die kroatische Insel Hvar ist wahrscheinlich die Bekannteste in Kroatien. Man sagt, dass sie die meisten Sonnentage pro Jahr in der gesamten Adria hat. Mit einer Fläche von fast 300km² ist sie die viertgrößte Insel in der Adria.

View at amazing archipelago with yachts in town Hvar, Croatia
Source:123rf.com

Die Geschichte der Insel Hvar ist sehr vielfältig; die ältesten Funde stammen aus der Zeit von 6.000 bis 5.000 v. Chr. Diese Funde stammen vor allem aus den Höhlen Grapčeva und Spilja; es gibt jedoch noch weitere ähnliche Höhlen auf der Insel. Die ersten tausend Jahre v. Chr. lebten hier die Illyrer. Ihre Spuren findet man noch in den alten, befestigten Siedlungen und auf den Grabhügeln. Die Griechen kamen in Hvar etwa im vierten Jahrhundert an. Sie gründeten zuerst die Kolonie Pharos und dann die Kolonie Dimos. Pharos ist heute als die Stadt Stari Grad bekannt und ist eine der ältesten Städte in Europa. Die Siedlung Dimos, mit dem heutigen Namen Hvar, ist die heutige Hauptstadt der Insel Hvar.

Wenn Sie sich dafür interessieren, warum es auf Hvar und anderen Inseln Steinmauern gibt, dann geht die Geschichte dieser Mauern hier zurück. Es handelt sich hauptsächlich um die Unterteilung von landwirtschaftlichen Flächen und Weiden. Östlich von Stari Grad finden Sie Starogradsko Polje, das am besten erhaltene Denkmal dieser Art im Mittelmeerraum.

The Plain is a Unesco World Heritage site: it has been continuously cultivated for over 2400 years!
Source: @starigradcroatia 

Die Ländereien der Römer, die nach der Kolonialisierung von Hvar aufgeteilt wurden, sind sorgfältig durch Trockenmauern und Straßen getrennt. Die ursprüngliche Aufteilung des Landes wurde durch die laufende Instandhaltung dieser Mauern für die nächste Generation erhalten. Die Landwirtschaft gibt es hier seit 2.400 Jahren. Was wir heute hier sehen, ist eine Fortsetzung der Kulturlandschaft der ursprünglichen griechischen Kolonialisten. Im Jahr 2008 wurde dieses Gebiet wegen seiner Einzigartigkeit in die UNESCO-Liste aufgenommen.

Die Venezianer blieben die längste Zeit auf der Insel, vom dreizehnten bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Hvar verdankt sein heutiges Aussehen hauptsächlich ihnen. Während ihrer Anwesenheit auf der Insel entwickelten sie die Architektur, Kultur und Kunst. Die Insel hat lange Zeit dank der Fischerei, dem Anbau von Rosmarin, Lavendel und Oliven floriert. Lavendel ist bis heute überall auf Hvar zu finden. An der Uferpromenade finden Sie Stände und Geschäfte, die schon von weitem duften. Es spielt keine Rolle, ob Sie frischen Lavendel einfach so kaufen wollen oder vielleicht als Seife oder Lavendelhonig - den ich persönlich am liebsten mag!

Lavender field with olive tree on Hvar, Croatia. 
​​​​​Source:123rf.com

Stari Grad

Unsere Reise kann in der ältesten Stadt beginnen - Stari Grad, meinem Favoriten auf der Insel. Ich betrachte sie hauptsächlich aus der Perspektive des Kapitäns, denn Stari Grad hat einen schönen und sicheren Hafen.

Der gegenüberliegende Teil der Bucht ist neu fertiggestellt, daher ist die Kapazität des Hafens relativ groß. Viele Menschen halten sich nur an der Uferpromenade auf, was aber schade ist.  Enge Straßen und Plätze laden direkt zum Spazierengehen ein und ich liebe es, hier durch zu flanieren. Der Hafen von Stari Grad ist das Ende der großen Starigrad-Bucht an der Nordwestseite der Insel. In dieser Bucht verstecken sich mehrere weitere gut geschützte Orte.

Waterfront view at Stari Grad town
Source: 123rf.com

Uvala Stupisce, Uvala Tiha, Zavala Luka - all diese Orte sind perfekt sowohl für einen Tagesstopp zum Schwimmen als auch zum Anlegen in der Nacht. Außerdem werden Sie überrascht sein, dass Sie sogar auf einer solchen Insel wie Hvar Ruhe finden werden. Wenn ich einen Tipp für ein Restaurant geben soll, dann müssen Sie das Restaurant Tiha ausprobieren. Kulinarisch ist es Standard, aber der Besitzer ist ein Freund, ein Künstler mit einer reinen Seele und das Gesamterlebnis dieses Ortes ist unvergleichlich. Es spielt keine Rolle, ob ich einen Bankdirektor oder einen Prinzen hierher gebracht habe; jeder erinnert sich immer noch daran, dass es das schönste Treffen war, das er jemals in Kroatien erlebt hat.

Hvar

Wahrscheinlich der bekannteste Ort an der Adria ist die Hauptstadt der Insel - Hvar. Mit einer Festung über der Stadt und einem Nachtleben, welches Sie nirgendwo sonst an der Adria finden werden! Wussten Sie übrigens, dass diese Festung der Stadt Hvar fast zum Verhängnis wurde, als dort ein Munitionsdepot explodierte? Zum Glück besteht heute keine Gefahr mehr für so etwas und der Ausflug zur Festung ist großartig. Der Blick auf die Stadt und die Pakleni-Inseln ist es wert!

Der Hafen von Hvar ist ein bisschen problematisch. Auf der einen Seite ist er relativ offen, aber es gibt auch viel Bootsverkehr. Das gepflasterte Ufer ist hauptsächlich von Yachten und Superyachten ungewöhnlicher Größe und kroatischen Touristenbooten belegt. Für "normale" Yachten gibt es nur begrenzt Platz an Bojen, die am Ufer festgemacht sind. Die zweite Möglichkeit ist, ein Stück vor dem Hafen zu ankern. Achten Sie dabei immer auf das Wetter!

Aerial view of Hvar town. 
Source: 123rf.com

Das Nachtleben in der Stadt wird wohl niemanden enttäuschen. Bars wie das Carpe Diem im Hafen, Hula Hula Beach mit einer einzigartigen Atmosphäre bei Sonnenuntergang und weitere Bars und Diskotheken direkt am Wasser ziehen alle an, die sehen und gesehen werden wollen. Hvar lebt!

Pakleni Otoci

Pakleni Otoci gehört auch zur Stadt Hvar. Daher liegen hier viele Boote, die nicht direkt in Hvar festmachen können oder wollen. Die Inselgruppe besteht aus elf Inseln und Inselchen und etwa zehn Buchten zum Anlegen sowie einer Bucht mit einem Hafen. Die ACI Marina Palmižana ist nur ein saisonaler Yachthafen mit eingeschränktem Service, aber es gibt mehrere ausgezeichnete Restaurants! Ein Fußweg verbindet die Marina mit der gegenüberliegenden Bucht Vinogradisce, so dass Sie aus Restaurants auf dieser Seite wählen können. Ich wüsste gar nicht, welches ich empfehlen sollte; es kommt wahrscheinlich nur auf den Geschmack an; die Qualität ist in allen hoch und eine Reservierung im Voraus ist notwendig! Von der Marina Palmižana gibt es eine Boots-TAXI-Verbindung mit der Stadt Hvar, achten Sie nur darauf, dass Sie das letzte Boot nicht verpassen!

Eine schöne Bucht, in der ich gerne von Zeit zu Zeit anhalte, ist die Bucht von Velo Zarace. Es ist eine kleine Bucht für nur ein paar Boote. Im Inneren der Bucht befinden sich ein kleiner Strand und mehrere Häuser mit Unterkünften und Restaurants.

Ein weiterer Ort, den Sie besuchen sollten, ist die Insel Scedro. Hier kann ich vor allem die Bucht Lovišče empfehlen. Eine malerische Bucht mit ein paar Liegeplätzen oder vor Anker mit einem Liegeplatz am Ufer. In der Bucht gibt es zwei kleine und gemütliche Restaurants mit einer angenehmen Atmosphäre.

Zurück auf Hvar, aber weiter westlich, liegt die Bucht Luka Mrtinovik. Der Besitzer des Restaurants Ante, genannt Gambo, hat Liegeplätze für seine Gäste und sie bereiten lokale Spezialitäten in einem kleinen Restaurant zu! Eine Speisekarte gibt es nicht. Was auf dem Teller landet, hängt nur davon ab, was sie gerade gefangen haben!

Von der Nordseite der Insel Hvar fahre ich gerne zur Bucht Pokrivenik und ich weiß gar nicht, was mir hier so gut gefällt. Die Bucht sieht gut geschützt aus, vor allem wegen der relativ hohen Klippen. Sie sieht aus wie ein kleiner Fjord.

Durch mehrere weitere kleinere Buchten, die sich für das tägliche Anlegen eignen, erreichen wir die Stadt Vrboska. Bei der Ankunft in Vrboska haben Sie die Wahl, in der ACI-Marina anzulegen oder noch tiefer in die Bucht hineinzufahren und an der charmanten Stadtpromenade zu ankern. Ich habe eine alte Erinnerung an Vrboska. Als ich als kleines Kind mit meinen Eltern hier im Urlaub war, wurde Hvar von einem großen Feuer heimgesucht. Ich erinnere mich, wie hier fast die ganze Insel brannte und die Flammen Haus um Haus zerstörten. In den folgenden Tagen spazierten wir am Hafen herum und träumten von unserem Kajüt-Segelboot! Ich könnte etwa zwei Jahre alt gewesen sein, aber ich erinnere mich noch daran! Zwischen Vrboska und der Starigrader Bucht finden Sie viele weitere malerische Buchten. Einige sind nur für einen Tagesaufenthalt geeignet, ausnahmsweise auch für das nächtliche Anlegen.

Der einfachste Weg, um auf die Insel Hvar zu gelangen, ist aus der Umgebung von Split. Als Ausgangspunkt für die Anmietung Ihres Bootes können Sie wählen: Marina Split, Marina Kastela, Marina Trogir, Marina Seget, Marina Marina. Unterwegs können Sie auch die Inseln Šolta, Brač, Vis besuchen - über diese werden wir ein anderes Mal schreiben!

Empfohlene Boote:

 - für 4 Personen

- 6 Personen

  - 8 Personen

- 10 Personen

- Katamarane (zum Beispiel 40 und 45 Fuß)

croatia hvar sailing