Müll liegt im Meer

Die 10 besten Möglichkeiten, ein umweltfreundlicher Segler zu sein

Unsere Tipps
Sailors for Sustainability 5 min

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben sich für einen Segelurlaub entschieden! Mit dem Wind als Energiequelle haben Sie sich für eine saubere Art und Weise entschieden, herrliche Segelgebiete zu entdecken. Indem Sie sich für das Chartern einer Yacht entscheiden, nehmen Sie an der Sharing Economy teil, welche Geld und Ressourcen spart. Nehmen wir an, Sie minimieren die Emissionen, die durch die Anreise zu Ihrer gecharterten Yacht entstehen, indem Sie beispielsweise öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder Emissionen kompensieren. In diesem Fall unternehmen Sie einen weiteren wichtigen Schritt zur Verringerung des ökologischen Fußabdrucks Ihres Urlaubs. An Bord angekommen, ist es Zeit, sich zu entspannen. Aber auch dann gibt es viele Dinge, die Sie tun können, um während Ihres Urlaubs nachhaltiger zu leben.

Hier sind unsere TOP 10 - Tipps:

1.) Nehmen Sie sich Zeit zum Segeln

Nutzen Sie die saubere und günstige Windenergie und vermeiden Sie den Einsatz des Motors. Das bedeutet manchmal, auf gutes Wetter zu warten. Deshalb sollten Sie die Route in Windrichtung und nicht gegen den Wind anpassen. Wenn der Wind Sie im Stich lässt, warten Sie auf Wind oder ankern Sie in einer nahe gelegenen Bucht. Die Vorteile dabei reichen über niedrigere Kraftstoffrechnungen und weniger Emissionen hinaus: Sie werden ein Erfolgserlebnis und ein Gefühl der Zufriedenheit erfahren, wenn Sie Sich nach dem Rhythmus der Natur richten. Dies erfordert allerdings eine gewisse Flexibilität bei der Planung, daher sollten Sie sich nicht an eine feste Route halten.

Crew harnessing the free power of the wind
Wind ist der beste Freund.

2.) Wählen Sie eine Yacht mit Sonnenkollektoren oder einem Windgenerator

Normalerweise gibt es Sonne, Wind oder beides. Das Aufladen der Batterien mit erneuerbarer Energie lohnt sich und veranlasst Sie zu einem achtsamen Umgang mit derselben. Außerdem verringert sich die Anzahl der Fahrten, die erforderlich sind, um die Batterien voll zu halten. Sie müssen nicht mehr zu einem Hafen segeln, um Strom zu beziehen. Was gibt es Schöneres, als in einer abgelegenen Bucht zu ankern?

Solar charging batteries aboard a sail boat Photovoltaic panels energy concept

3.) Paddle and hike

Anstatt mit einem Schlauchboot mit Außenbordmotor an Land zu gehen, sollten Sie lieber rudern, ein Kajak oder ein Standup-Paddleboard benutzen. Sie werden feststellen, dass das Paddeln oder Rudern zum Ufer oft ohne Probleme machbar ist und nur etwas länger dauert. Aber hey, es ist Ihr Urlaub, warum sich also beeilen? Sie müssen sich keine Gedanken über das Tanken oder Mitführen von Benzin machen, das explosiv, stinkend, teuer und umweltschädlich ist. Sobald Sie an Land sind, wandern Sie so viel wie möglich. Wenn Sie gemütlich reisen, werden Sie feststellen, dass Sie der Natur und den Einheimischen viel näher kommen.

Tyrrhenian Sea with two people on paddle boards and a yacht in Tropea, Italy.
Es ist Ihr Urlaub, also kein Grund zur Eile!

4.) Biologisch abbaubare Produkte verwenden

Achten Sie auf die Umweltverträglichkeit der Produkte, die Sie auf dem Boot verwenden, da viele von ihnen ins Wasser gelangen. Verwenden Sie biologisch abbaubare Reinigungsmittel (niemals Bleichmittel!), Shampoo und Duschgel. Versuchen Sie, ungebleichtes, biologisch abbaubares Toilettenpapier zu finden und benutzen Sie, wann immer möglich, die entsprechenden Einrichtungen an Land.

beauty and body care concept of traditional and zen objects for healthy shower or bath with natural sponge, loofah, olive oil soap, face cream and makeup brushes

5.) Abfall reduzieren und recyceln

In verpackungsfreien Geschäften können Sie Ihre eigenen Behälter befüllen. Oder bringen Sie beim Kauf von Obst, Gemüse und Lebensmitteln Ihre eigenen wiederverwendbaren Taschen mit. Trennen Sie Glas, Plastik, Papier und Dosen von den anderen Abfällen und entsorgen Sie sie in den Recyclingbehältern an Land.

Portrait of senior fisherman with plastic bottles in fishing net. Environmental pollution concept
So etwas wie "weg" gibt es nicht. Wenn wir etwas wegwerfen, muss es irgendwo hingehen.

6.) Eat local and plant-based food

Lokale Lebensmittel verursachen weniger Transportemissionen und unterstützen die lokale Wirtschaft im Vergleich zu importierten Produkten. Vegetarische Lebensmittel wie Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst und Nüsse verbrauchen weniger natürliche Ressourcen als Fleisch. Außerdem sind sie günstiger, leichter auf Vorrat zu kaufen und lecker!

Breakfast on Motor Yacht

7.) Unterstützen Sie die Einheimischen


 Wenn Sie direkt bei den örtlichen Fischern, Landwirten oder Bäckern kaufen, unterstützen Sie die Menschen, die die meiste Arbeit leisten. Sie können ihre Familien unterstützen und Ihr Geld verbleibt länger in der lokalen Wirtschaft. Der Kauf von Produkten auf Straßenmärkten fördert auch die Vielfalt und bietet in der Regel ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fruits and Vegetables in a cotton mesh reusable bag, Zero Waste Shopping concept at public outdoors market

8.) An Strandsäuberungsaktionen teilnehmen oder diese organisieren

Tun Sie der Natur einen Gefallen und sammeln Sie Plastikmüll auf. Sie werden sicher engagierte Menschen treffen, die sich Ihnen anschließen wollen. Nehmen Sie Mitsegler mit. Sie werden überrascht sein, wie engagiert die Leute werden, sobald sie anfangen, Müll aufzusammeln!

Collecting rubbish off a beach. Plastic containers, bottles in their bag. They are using a mechanical grabber. Three women and a man working together
Umweltfreundlichkeit und Sauberkeit bestehen nicht nur im Bestreben, sondern in der Handlung selbst.

9.) Respektieren der Tierwelt

Das Segeln ermöglicht es Ihnen, in die wilde Natur einzutauchen. Respektieren Sie die Lebewesen, die dort leben. Halten Sie Abstand, insbesondere zu nistenden Vögeln oder Walen mit Kälbern. Wenn Sie angeln, angeln Sie nicht mehr, als Sie essen können.

Sailing with dolphins in Cape Town,South Africa.
Wildnis ohne Wildtiere ist nur Kulisse

10.) Helfen Sie anderen, wo Sie können

Tauschen Sie Werkzeuge, Bücher, Tipps und Lebensmittel aus und setzen Sie Ihre Fähigkeiten ein. Lernen Sie voneinander und belohnen Sie die Großzügigkeit der Einheimischen mit Dingen, die für sie nützlich sind.

Viel Spaß beim nachhaltigen Chartern!

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit Sailors for Sustainability erstellt: Floris und Ivar sind zwei niederländische Segler, die auf der Suche nach nachhaltigen Lösungen um die Welt segeln. Ihre inspirierenden Geschichten über positive Veränderungen zielen darauf ab, den Übergang zu einer Gesellschaft zu beschleunigen, in der wir in Harmonie mit der Natur und miteinander leben.

Newsletter abonnieren und kein Angebot mehr verpassen! Sparen Sie Geld bei jeder Buchung
Wenn Sie sich in Ihrem Konto anmelden oder ein Konto erstellen, erklären Sie sich mit unseren Privatsphäre und Datenschutz und AGBs einverstanden.
yacht sailing anchor boat